Entdecke die Welt von Alete!

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w) - Ausbildungsstelle

Alete hat eine über 80 Jahre alte Tradition als Babynahrungshersteller und gehört zu den bekanntesten und vertrauenswürdigsten Marken in Deutschland. Von 1971 bis 2014 gehörte Alete dem Nestlé-Konzern an und wurde Anfang 2015 auf eigene Beine gestellt.

Wolltest du schon immer neue Strukturen mit aufbauen und dabei trotzdem von langjähriger Erfahrung und Kompetenz lernen? Dann gestalte mit uns eine gesunde Zukunft für unsere Kleinsten. Zum 01.09.2019 suchen wir mehrere Auszubildende für:

 

Fachkraft für Lebensmitteltechnik (m/w)
Voraussetzung: guter Haupt- oder Realschulabschluss

Deine Aufgaben:

  • Du prüfst die Qualität von Rohwaren, Halbfertigwaren und Fertigerzeugnissen
  • Du bedienst und überwachst Produktionsanlagen
  • Du steuerst, kontrollierst und dokumentierst Prozessabläufe
  • Du reinigst und desinfizierst Anlagen nach Hygienevorschriften
  • Du führst Fertigungskontrollen durch

Dein Profil:

  • Du besitzt min. einen Hauptschulabschluss
  • Du hast ein ausgeprägtes Interesse an Technik und naturwissenschaftlichen Fächern
  • Organisationstalent und Zuverlässigkeit sind Deine Stärken
  • Du zeigst gerne Einsatzbereitschaft und Engagement
  • Die Arbeit im Team macht Dir Spaß

Starte bei uns erfolgreich in das Berufsleben.

Wenn Du gute Noten in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern vorweisen kannst sowie technisches Verständnis mitbringst, freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bitte bewirb Dich mit allen relevanten Zeugnissen per E-Mail bei unserer Personalabteilung (bewerbung-weiding@alete.de).

 

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Alete Kindernahrung GmbH | Menningerstraße 1 | 84570 Polling-Weiding

 

 

Wichtiger Hinweis

Stillen ist das Beste für dein Baby, denn Muttermilch versorgt es mit allen wichtigen Nährstoffen. Darüber hinaus ist Stillen die preiswerteste Art der Ernährung und ein guter Schutz vor Infektionen sowie Allergien. Alete ist überzeugt von den Vorteilen des Stillens und befürwortet es nach Empfehlungen der WHO (Weltgesundheitsorganisation) uneingeschränkt. Frühes und häufiges Anlegen unterstützt den Milchfluss. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit begünstigt ebenfalls das Stillen. Das Zufüttern von Säuglingsanfangsnahrung kann dagegen den Stillerfolg beeinträchtigen. Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden. Sprich deshalb mit deinem Kinderarzt oder deiner Hebamme, wenn du eine Säuglingsnahrung verwenden willst.